Konfektionierung

Selbst nach dem eigentlichen Spritzguss ist manches Teil noch nicht perfekt. Viele Kunststoffteile müssen nach Kundenvorgabe noch konfektioniert werden. Content_Schütz006Wir bieten verschiedene Verfahren an:

 

Montage

Unser Team ist in der Lage, verschiedenste Montagearbeiten (z. B. mit Kabeln und elektrischen sowie mechanischen Komponenten) zu bewerkstelligen. Selbstverständlich werden sämtliche benötigte Montagearbeitsplätze und Prüfgeräte durch uns projektiert und hergestellt. Somit können wir unsere Kunden mit Baugruppen beliefern und dabei einen wertvollen Beitrag zu einer optimierten Modulstruktur liefern.

Content_Tampondruck

Tampondruck

Der Tampondruck ist eine Kombination aus Tiefdruck und Flachdruck. Das Druckbild bzw. die Druckfarbe wird mit Hilfe eines Tampons aus Silikonkautschuk von einem Klischee auf das Kunststoffteil übertragen. Das Kunststoffteil muss nicht flach sein. Eine Bedruckung einer 3D Freiformfläche ist möglich. Deswegen findet der Tampondruck besonders bei der feinen Bedruckung der Beschriftung von elektronischen Bauelemente Anwendung.

Heißprägen

Heißprägen, oft auch als Prägefoliendruck bezeichnet, überträgt vorgefertigte Druckbilder durch Druck und Wärme auf den zu dekorierenden Kunststoff.
Die Prägefolie besteht aus einer Klebeschicht, die für optimale Haftung auf das Substrat abgestimmt ist, der dekorierenden Farbschicht, dem Schutzlack, der dünnen Trennschicht zum Ablösen des Farbsystems und schließlich der Trägerfolie zur Übertragung der Schichten auf das Formteil.

Ultraschallschweißen

Das Ultraschallschweißen ist ein Verfahren zum Fügen von thermoplastischen Kunststoffen. Die nötige Wärme wird durch eine hochfrequente mechanische Schwingung erreicht, welche zwischen den Bauteilen durch Molekular- und Grenzflächenreibung entsteht. Die Schwingungen werden unter Druck auf die zu verbindenden Werkstücke übertragen. Diese erhitzen sich und beginnen zu erweichen, wodurch der Dämpfungskoeffizient ansteigt. Die Zunahme des Dämpfungskoeffizienten führt zu höherer innerer Reibung, was die Temperaturerhöhung beschleunigt. Das Verfahren ist durch sehr geringe Schweißzeiten und hohe Wirtschaftlichkeit gekennzeichnet.